Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen zum Onlineshop SpielWelt


Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
SpielWelt® vertreten durch Andrea R Walla
Adresse: Flurweg 18 86975 Bernbeuren

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE264157967, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen Prints, Werbeartikel und digitale Produkte Webbook über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Nutzungshinweise
Die Nutzung zur Betrachtung der SpielWelt® Galerie ist kostenfrei gestattet. Kostenpflichtige Bereiche sind separat ausgewiesen.
Es ist nicht gestattet Bilder oder Texte zu kopieren oder zu vervielfältigen. Die gesamten Bild- und Textinhalte unterliegen dem ©Copyright, Marken- und Urheberecht. Siehe hierzu auch das Impressum.
Der Anbieter behält sich das Recht vor, Teilebereiche oder die vollständige Galerie zu verändern.

Vertragsschluss
WebBook SpielWelt:
Der Kunde erwirbt das Lese- und Betrachtungsrecht an dem Digitalen Webbook SpielWelt und den Begleitartikeln aus dem Blog.
Das Webbook ist ein OnlineRoman der in insgesamt 7 Kapiteln live geschrieben und mittels Website-updates erweitert wird. Der Nutzer erhält mit dem Kauf eines Buches den Zugang zum jeweiligen Buch des Webbooks und den Anspruch auf Vollständigkeit und Abschluss eines Buches. Jegliche Nutzung oder sonstige Verwertung an den Inhalten bedarf der schriftlichen Zustimmung des Anbieters und wird gesondert bepreist.

Original Werke aus der SpielWelt:
Die hier angebotenen Werke können auf Nachfrage käuflich erworben oder gemietet werden. Der Vertrag über diese Werke kommt nur persönlich zustande und ist nicht Gegenstand dieses Onlineshops. Der Kunde erwirbt mit dem Kauf das Besitzrecht am Kunstwerk. Jegliche Vervielfältigungen, Ausstellungen und Verwendung bedarf der separaten Zustimmung des Urhebers und wird über Lizenzrechte separat geregelt und bepreist. Es gelten die AGB des Kauf- und Mietvertrages, die auf Anfrage zugesandt werden.

Der Vertrag über Printdrucke kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:
Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation
Einlegen des Angebots in den Warenkorb
Betätigen des Buttons 'bestellen'
Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
Auswahl der Bezahlmethode
Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
Betätigen des Buttons 'kostenpflichtig bestellen'
Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist
Die Bestellung der Leistung ist kostenpflichtig. Es entstehen Kosten in Höhe von: 2,99€/einmalig. Erst nach Bezahlung und Zusendung der Zugangsdaten kommt der Vertrag zustande. Die automatisch erstellte und versandte Bestellbestätigung stellt keine entsprechende rechtsverbindliche Erklärung dar.

Vertragsdauer
Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Anbieter behält sich das Recht vor, das WebBook SpielWelt in Teilbereichen oder auch vollständig zu verändern.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten
Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

Zahlungsbedingungen
Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:
Vorabüberweisung,
Zahlungsdienstleister (PayPal).
Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters. Um den Kauf abzuschließen ist der Kunde verpflichtet innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen, andernfalls wird die Bestellung storniert. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

Lieferbedingungen
Die Zugangsdaten zu den weiteren WebBook Büchern werden (sobald verfügbar) nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Der Versand per Mail erfolgt spätestens innerhalb von 24 Stunden. Der Anbieter behält sich das Recht vor, bei technischen Problemen oder Verzögerungen des Providers längere Lieferzeiten wahr zu nehmen.
Im Falle des Vorverkaufs werden die Zungangsdaten zum jeweiligen WebBook Kapitel kurz vor der Veröffentlichung per Mail mitgeteilt. Über den Stand der Dinge wird der Käufer auf Wunsch per Mail informiert. Allgemeinde Informationen sind im SpielWelt® Blog ersichtlich.

Vertragsgestaltung
Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.

Widerrufsrecht und Kundendienst
Widerruf zu Printprodukten und Kalender
Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (gem. 312 d Abs. 1 BGB ist nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB).
Ende der Widerrufsbelehrung


Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.
Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.
Salvatorische Klausel


Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG




SpielWelt® ist eine eingetragene Marke von Andrea R Walla