Umgang mit Gefühlen lernen


Wie du den Umgang mit deinen Gefühlen lernen kannst

Weißt du, warum da manchmal ein regelrechter Sturm der Gefühle in dir herrscht? Und warum es Menschen gibt, die anders als du fühlen?

Wie schaffen es manche von uns, mühelos Glück im größten Chaos zu empfinden und mit einem seligen selbstbewussten Lächeln durch den Alltag zu wandeln.

 

Sie haben gelernt, besser mit ihren Gefühlen umzugehen.

Deine Wut, Eifersucht, Neid oder Angst entspringen keiner Norm und Standardprozedur, die jeder durchlaufen muss.

Sie sind Teil deiner Gefühlspalette, auf die du jederzeit zugreifen kannst. Wusstest du, dass die Palette eine ganze Fülle an Emotionen für dich bereit hält?

 

Ähnlich einem Maler wählst du in jedem Augenblick deines Lebens deine Gefühle aus, die du fühlen und erleben willst. Aus Gewohnheit hast du schlichtweg vergessen, dass es viel mehr Möglichkeiten gibt, wie Liebe, Freude, Glück, Hoffnung, Zuversicht, Dankbarkeit. Du musst nicht mit Eifersucht auf ein Verhalten deines Partners reagieren.

Du kannst auch mit Vertrauen oder Zuversicht reagieren und den selbstverantwortlichen Umgang mit deinen Gefühlen lernen.

 

 

Der Vorteil:

Dein Leben zeigt dir immer nur das, was du fühlst. Entscheidest du dich für bessere Gefühle, zeigt dir dein Leben bessere Erlebnisse.