Wer bin ich


Wer du bist ...

entscheidet, von wem du gelernt hast.

 

Jeder von uns imitiert von den Eltern den Umgang mit Gefühlen. Die wenigsten werden in ihrer Kindheit über das Mysterium Angst beherrschen, Selbstliebe und Selbstverantwortung aufgeklärt. Nicht, weil unsere Eltern so furchtbare Menschen waren, sondern weil sie es selbst nicht wußten und ihnen niemand beigebracht hat. 

 

So schauten wir uns das Verhalten im Streit ab, bei Verliebtheit, Umgang mit anderen. Wen wir mögen und wen nicht entscheiden nicht wir, sondern unsere übernommene Gefühle unserer Vorbilder. Oft fahren wir dasselbe Auto, bevorzugen ähnliches Essen und haben dieselben Ansichten. Alles, um unsere Familie nicht gegen unsere innersten Wünsche aufzubringen und abgelehnt zu werden. 

 

Doch wert bist du wirklich? Wie würdest du entscheiden, wenn du die freie Auswahl hast über die Palette deiner Gefühle? Malst du den Tag in den dunklen und tristen Farben der Angst? Oder bevorzugst du ein strahlendes zuversichtliches Himmelblau? Möchtest du einen täglichen Feuerregen an Glücksgefühle erleben oder gegen die nackte graue Wand des Zweifels rennen?

 

 

 

Wer bist du wirklich - unter den vielen Schichten Selbstablehnung, Verurteilung, Scham und Schuld?

 

Finde es heraus und lerne deine Gefühlswelt kennen.